CONTUREN

Die Conturen erörtern wesentliche Zeitthemen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft, auf Basis von Demokratie und Ökosozialer Marktwirtschaft. Sie richten sich an ein weltoffenes und zukunftsorientiertes Publikum, das fundierte Analysen und Berichte aus erster Hand zu schätzen weiß. International renommierte Persönlichkeiten und Autoren behandeln aktuelle und Zukunftsthemen in niveauvoller und verständlicher Form.

 

Zielgruppen waren und sind an Zeitgeschehen und -analysen interessierte qualifizierte LeserInnen aus allen Bereichen, vor allem aber aus Unternehmerschaft und Management, Politik und Verwaltung, freien Berufen, dem Bildungs-, Medien- und Kommunikationssektor, aus Wissenschaft und Technik etc, im In- und im Ausland.

 

Herausgeber der Conturen ist die 2005 aktivierte gemeinnützige "Trendconsult – Verein für Kommunikation über Wirtschaft, Gesellschaft und Politik" in Wien. Deren Ehrenobmann ist Prof. Herbert Krejci , Gründungsobmann war Dr. Theodor Faulhaber , Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler sowie Publizist, der die Conturen ins Leben gerufen hat und deren Chefredakteur ist. Obmann der TrendConsult ist der bekannte Publizist Dkfm. Milan Frühhbauer.

 

Inhalte und Autoren

 

Die Conturen werden ihrem Untertitel, ein Magazin für Zeitthemen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft zu sein, inhaltlich mehr als gerecht. Besonders wollen sie die Zweitenwende in Wendezeiten ausleuchten.

 

Zu den Autoren der Conturen zählten seit einem Vierteljahrhundert bisher internationale Persönlichkeiten wie:

 

Juri Andruchowytsch – Timothy Garton Ash – Peter L. Berger – Kurt H. Biedenkopf – Lester Brown – Fritjof Capra – XIV. Dalai Lama – Carl Djerassi – Hans Peter Dürr – Umberto Eco – Bill Emmott - Amitai Etzioni – Viktor E. Frankl (†) – Milton Friedman – Bill Gates – Hans Dietrich Genscher – Daniel Goeudevert - André Glucksmann – Michail Gorbatschow – Nadine Gordimer – Marianne Gronemeyer – Otto von Habsburg – Stephen Hawking – F. A. v. Hayek (†) – Jeanne Hersch (†) – Mathias Horx - Samuel P. Huntington – Ivan Illich - Imre Kertesz – Henry A. Kissinger – Václav Klaus – Pavel Kohout - György Konrád – Hans Küng – Arthur Laffer – Ervin Laszlo – Rupert Lay – Jacques Le Goff - Claudio Magris – Golo Mann (†) – Czeslaw Milosz - Frederic Morton – John Naisbitt – Elisabeth Noelle-Neumann – Cees Nooteboom – Horst W. Opaschowski – Ferdinand Piech – Ilya Prigogine – Salman Rushdie - Gesine Schwan – Theo Sommer - Helmut Sonnenfeldt - Lothar Späth – Georges Steiner – Lester C. Thurow – Frederic Vester (†) – Jesco von Puttkamer – Frank Schirrmacher – Manés Sperber (†) – George J. Stigler - Joseph E. Stiglitz - Bassam Tibi - Lester C. Thurow - Paul Watzlawick – Emile Zuckerkandl ….

Dazu gesellten sich von österreichischer Seite unter vielen anderen:

Hannes Androsch – Gerd Bacher – Rudolf Bretschneider – Gerhart Bruckmann – Erhard Busek – Franz Ceska – Hubert Chr. Ehalt - Heinz Fischer – Ernst Gehmacher – Johannes Hahn – Gregor Henckel-Donnersmarck - Johannes Huber – Manfred Jochum – Peter Kampits - Andreas Khol – Thomas Klestil (†) – Franz Kardinal König (†) – Herbert Krejci – Monika Langthaler – Christoph Leitl – Norbert Leser – Konrad Paul Liessmann – Jörg Mauthe (†) - Alois Mock – Wilhelm Molterer – Heinrich Neisser – Günther Nenning – Heinz Nußbaumer - Ewald Nowotny – Franz Olah – Anton Pelinka – Madeleine Petrovic – Herbert Pietschmann – Fritz Plasser – Manfred Prisching – Erwin Pröll – Maria Rauch-Kallat – Hans Rauscher - Rupert Riedl - Josef Riegler - Wolfgang Schüssel – Gerfried Sperl - Wilfried Stadler – Erich Streissler – Josef Taus - Gertrude Tumpel-Gugerell – Herwig van Staa - Fritz Verzetnisch - Georg Wailand – Brigid Weinzinger - Walter Wolfsberger - Anton Zeilinger ....